Saison 2017/2018


1. Herren

Kreisliga Nord (click)

2. Herren

2. Kreisklasse Nord (click) 

 


17.09.2017

Erfolgreicher Auftraklt der 2. Mannschaft.

Die zweite Tischtennismannschaft startet mit zwei Heimsiegen: 7:2 gegen den FC Neulehe II und 7:4  gegen SV Langen II.
Kommende Woche Do./Fr. stehen zwei Auswärtspartien an in Börger und bei TV Papenburg


17.04.2017

Punktspielserie mit Platz 4 abgeschlossen

Mit 21:15 Punkten beendete unsere erste Tischtennismannschaft die Punktspielsaison in der Kreisliga Nord. In den letzten drei Saisonspielen gab es beim SV Surwold und bei der DJK Sparta Werlte jeweils eine deutliche 3:9 Niederlage, gegen BW Lorup II schaffte unser Team einen 9:5 – Reisesieg. Wenn man bedenkt, dass Tobias Kässens als Nummer zwei der Setzliste nur in drei Rückrundenspielen mitspielte, kann man die Endplatzierung als das „maximal Erreichbare“ bezeichnen.

 

Zweite Mannschaft mit katastrophaler Rückserie

Lediglich ein einziges Remis konnte unsere Zweitvertretung in der Rückrunde für sich verbuchen: Nur im vorletzten Spiel beim TV Papenburg reichte es zu einem 8:8 Unentschieden, alle anderen acht Spiele gingen – wenn zum Teil auch knapp – verloren. In der Hinserie konnte das Team mit 9:9 Punkten noch eine ausgeglichene Bilanz vorweisen. Die Ursache ist schnell gefunden: Nur ganze zwei Mal konnte die Mannschaft in Bestbesetzung antreten. Sobald jemand fehlte, mussten alle in der Setzliste aufrücken. Das führte zwangsläufig in genau den Spielen zu Niederlagen, die wir in der Hinrunde noch knapp für uns entscheiden konnten.

Somit bleibt am Ende nur Platz 9 mit 10:26 Punkten. Das heißt kurzum: Abstieg in die zweite Kreisklasse. Allerdings ist es nicht so dramatisch, da teamintern bereits seit Längerem klar ist, ohnehin nicht weiter in der ersten Kreisklasse zu spielen, da die personelle Situation sich nicht verbessern wird.


02.04.2017  

Hermann-Josef Kässens erringt den Titel der Herren II beim Ranglistenturnier Emsland/Grafschaft Bentheim.

In diesem Jahr richtete der SV Vorwärts Nordhorn das  gemein-same Tischtennisrang-listenturnier  der beiden Kreise Emsland und Grafschaft Bentheim aus. Sowohl in der stärkeren Herrenkate-gorie I als auch in der Gruppe II nahmen jeweils 16 Spieler teil. Dabei gelang Her-mann-Josef Kässens in der Kategorie II trotz zweier Niederlagen - aber aufgrund des besseren Satzverhältnisses - der Gruppensieg und somit der Sprung ins Finale. Hier gewann er gegen den bis dahin unbesiegten Louis Kröger von der Spvg. Brandlecht-Hestrup mit 3:1-Sätzen und konnte Pokal und Urkunde vom Turnierveranstalter entgegennehmen

Ranglistensieger 2017 Hermann Josef Kässens 3


12.03.2017 

 Erste verliert beim TV Papenburg, siegt aber deutlich gegen BW Pbg. und gegen die SG Walchum/Hass.

Die 1. Tischtennismannschaft unterliegt beim Meisterschaftsfavoriten TV Papenburg mit 5:9, besiegt danach aber BW Papenburg und die SG Walchum/Hasselbrock jeweils mit 9:4. In allen drei Spielen konnte Tobias Kässens verletzungsbedingt nicht mitspielen.


Die 2. Mannschaft hingegen ist drei Mail chancenlos in Neulehe (1:9), in Esterwegen (3:9) und gegen Sigiltra Sögel (2:9).

 


12.02.2017 

 Auftakt in die Rückserie gelungen

Für die erste TT-Herrenmannschaft ging es zum Rückserienstart zum SV Langen. Unser Team hatte noch eine Rechnung offen aus der Hinserie: Im Heimspiel gab es gegen den vermeintlichen Abstiegskandidaten bei einem Satzverhältnis von 36:28 nur ein 8:8 unentschieden, allerdings auch aufgrund des Fehlens von Andreas Kässens. Jetzt in Bestbesetzung machte unser Sextett doch mehr oder weniger „kurzen Prozess“ beim nie gefährdeten 9:3 – Reisesieg. Vor allem Norbert Kässens war sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Lydia Meyer-Korte nicht zu bezwingen. Nach einer dreiwöchigen Pause wird am Sportlerballwochenende in den Spielen beim TV Papenburg und beim SC BW Papenburg entschieden, ob die Mannschaft noch ein Wörtchen um den Titel mitspielen kann oder nicht.

Zweite Mannschaft mit zwei Niederlagen gestartet

Im Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Sparta Werlte II (22:0 Punkte) stand die „Zweite“ wie zu erwarten auf verlorenem Posten. Nur zwei Einzelsiege von Reiner Wegmann und Matthias von Hebel standen beim 2:9 am Ende auf der Habenseite. Dieses Resultat ist weniger schmerzlich als die darauffolgende 5:9 – Niederlage bei den Sportfreunden Bockhorst, eine Mannschaft, die wir eigentlich auf Augenhöhe angesehen haben und wo mit etwas Glück auch ein Unentschieden möglich gewesen wäre. Fehlte Jürgen Koop (Foto rechts) noch im ersten Spiel so war er gegen Bockhorst wieder mit von der Partie und gewann zumindest ein Einzel. Wir hoffen, dass er und alle anderen vor allem in den kommenden wichtigen Spielen in Neulehe und in Esterwegen dabei sind, damit wir hier die nötigen Punkte sammeln, um im gesicherten Mittelfeld bleiben zu können. Denn in ziemlich allen Spielen werden wir wohl nur in Bestbesetzung konkurrenzfähig sein... 


28.01.2017 

KM 2017 Norbert Kässens

 

Norbert Kässens Tischtenniskreismeister der Herren C

 

Ende Januar fanden traditionell die Kreismeisterschaften der Damen und Herren in Surwold statt. Während Hermann-Josef Kässens zwar die Vorrunde schadlos überstand, dann aber in der ersten K.O.-Runde scheiterte, marschierte Norbert Kässens (Foto links) trotz einer Vorrundenniederlage durch die K.O.-Runden und wurde immer stärker. Vor allem im Halbfinale und Finale ließ er seinen Gegnern bei 3:0 und 3:1 – Siegen keine Chance. Somit konnte er nach 2015 zum zweiten Mal triumphieren und den Kreismeistertitel der Herren C nach Heede holen. 

 

 

 

 


22.12.2016 

8:8 Unentschieden gegen Tabellenführer Sparta Werlte

Mit einem 8:8 unentschieden geht die erste Tischtennismannschaft in die Winterpause. Am letzten Spieltag konnte das Heeder Sextett einen 1:5 Rückstand noch in ein Remis verwandeln.


08.12.2016 

Enttäuschungen 

Leider verloren am vergangenen Wochenende beide TT-Herrenmannschaften ihre Heimspiele. Während die erste überraschend gegen den Abstiegskandidaten BW Lorup II ersatzgeschwächt mit 6:9 unterlag, erlitt die zweite Mannschaft eine 5:9 - Schlappe gegen den SV Hilkenbrook.

 


27.11.2016 

Es läuft! Erste Mannschaft in der Spitzengruppe 

Die erste TT-Herrenmannschaft hat sich nach sieben Spielen in der Spitzengruppe der Kreisliga festgesetzt. Sehr spät startete das Team in die Saison. Nach einem 9:5-Heimsieg gegen SV Surwold II und einem deutlichen 9:2 gegen BW Papenburg II, gab es ein unnötiges 8:8 in Langen, wobei fünf Mal das Spiel im fünften Satz verloren wurde. Eher noch unglücklicher verlief das Match gegen das wiedererstarkte TV Papenburg. Hier versagten ebenfalls die Nerven, sogar sechs Mal kam es zu ärgerlichen Fünfsatzniederlagen. Das Team ließ sich davon aber nicht beirren und besiegte dann der Reihe nach Raspo Lathen II (9:1), SG Walchum (9:1) sowie Eintracht Börger (9:5) zum Teil recht deutlich. 

In den abschließenden Hinrundenbegegnungen gegen BW Lorup II und Sparta Werlte I kann sogar noch die Herbstmeisterschaft gewonnen werden. Allerdings hängen die Trauben vor allem im letzten Spiel zu Hause gegen Werlte sehr hoch: Der aktuelle Tabellenführer hat bisher sieben Mal gewonnen und nur einmal Remis gespielt (15:1 Punkte). 

Zweite Mannschaft mit erfolgreicher Hinrunde 

Allen Unkenrufen zum Trotz schlägt sich unsere zweite Tischtennisherrenmannschaft in der ersten Kreisklasse hervorragend. Nach acht Spieltagen kommt die Truppe bereits auf 9:7 Punkte und belegt Platz vier. Die Siege gegen FC Neulehe (9:5), gegen TV Papenburg II (9:4), gegen Eintracht Papenburg I (9:7) und gegen SF DJK Bockhorst (9:4) waren allesamt nicht zu erwarten. Alle Spieler knien sich „voll rein“. Dass das Team funktioniert, erkennt man vor allem auch an den Doppelergebnissen: In jedem Spiel gingen wir entweder mit 3:0 oder zumindest mit 2:1 in Führung. Am besten agiert dabei die Doppelpaarung Reiner Wegmann / Norbert Brand. Bereits sieben Mal ging das Duo als Sieger vom Tisch. Am kommenden Wochenende kommt es im letzten Heimspiel zum Duell der Aufsteiger: DJK Hilkenbrook ist zu Gast in Heede. Egal ob wir hier erfolgreich sind oder nicht, bereits jetzt können wir von einer überzeugenden Hinserie sprechen.

Auch im Kreispokal ist das Team noch dabei. Nach einem 5:4 gegen Olympia Laxten wartet nun im Viertelfinale Vorwärts Nordhorn auf uns.


30.10.2016 

Saisoneröffnung der 1. TT-Mannschaft: 9:5 gegen Surwold II und "nur" 8:8 gegen Langen - "Zweite" besiegt TV Pbg. II mit 9:4

Während die zweite TT-Herren  TV Papenburg II überraschend deutlich mit 9:4 besiegt, trennte sich die erste Mannschaft nach dem Erfolg gegen den SV Surwold II (9:5) vom SV Langen  8:8 unentschieden. Damit ist die Zweitvertretung mehr als im "Soll", denn nach 4 Spielen stehen bereits 5 Plunspunkte zu Buche - damit hatten sicherlich die wenigsten gerechnet!

Für die "Erste" war der Auftakterfolg gegen den SV Surwold zwar sehr erfreulich, jedoch der Punktverlust gegen den SV Langen mehr als ärgerlich. Auch ohne den studienbedingt fehlenden Andreas Kässens wäre ein Erfolg möglich gewesen, allerdings versagten insgesamt 5 x im entscheidenden 5. Satz die Nerven. Lediglich Tobias Kässens und Norbert Kässens konnten beide Einzel für sich verbuchen, alle anderen ließen Federn.

Am kommenden Wochenende geht es zum Pokalspiel nach Dalum.

Die zweite Mannschaft hat die nächste Pokalrunde hingegen schon erreicht: nach hartem Kampf besiegten Norbert Brand, Reiner Wegmann und Hermann-Josef Kässens Olympia Laxten mit 5:4. Den entscheidenden Punkt verbuchte Reiner Wegmann mit einem 5-Satz - Sieg! 


11.10.2016 

2.TT - Mannschaft startet mit Remis, Niederlage und Sieg

Nachdem die Zweitvertretung bereits gegen den SV Esterwegen II beim 8:8 überzeugen konnte und auch bei der unglücklichen 6:9-Niederlage in ASD-Moor lange mithalten konnte, klappte es am 3. Spieltag tatsächlich mit dem ersten Erfolg: Überraschenderweise besiegte unser Team den Kreisligaabsteiger FC Neulehe mit 9:5. Erneut führten wir wieder nach den Eingangsdoppeln, konnten dann zwar im oberen Paarkreuz nichts ausrichten, dafür gewannen unsere Jungs im mittleren und unteren Paarkreuz alles ! So kann es weitergehen.


14.09.2016 

TT - Saisoneröffnung

Zweite Mannschaft trifft am 21. September um 20 Uhr im Heimspiel auf den SV Esterwegen II.
Danach steht am 24.09 um 15:30 Uhr das Auswärtsspiel beim SV ASD-Moor an.


19.06.2016

Interne Vereinsmeisterschaften

Tobias Kässens (rechts) zum vierten Mal in Folge Tischtennisvereinsmeister: 3:1 - Sieg über Norbert Kässens (Zw. von links).
Reiner Wegmann (links) wurde Dritter zusammen mit Andre Bahns. Als Schiedsrichterin fungierte Natascha Bluhm (Zw. von rechts).

Foto rechts: Siegerehrung für Tobias Kässens:
Pokalübergabe durch Tischtenniswart Hermann-Josef Kässens

Vereinsinterens Turnier 2016 Sieger und Platzierte Vereinsmeister 2016 Tobias Kässens

 

 

© 2017 SV Rot-Weiß Heede e.V.