Vorbereitungsplan für die Saison 17/18

Datum Wochentag Einheit Uhrzeit
03.07.2017 Montag Training 19.00
04.07.2017 Dienstag    
05.07.2017 Mittwoch  Training  19.00
06.07.2017 Donnerstag    
07.07.2017 Freitag  Training  18.30
08.07.2017 Samstag  Training  16.00
09.07.2017 Sonntag    
10.07.2017 Montag  Training  19.00
11.07.2017 Dienstag    
12.07.2017 Mittwoch  RWH Cup Spiel geg. Eintr. Papenburg  
13.07.2017 Donnerstag    
14.07.2017 Freitag  Training  18.30
15.07.2017 Samstag  Training / ggf. Testspiel 16.00
16.07.2017 Sonntag  Schützenfest  
17.07.2017 Montag  Schützenfest  
18.07.2017 Dienstag  Training  19.00
19.07.2017 Mittwoch  Training  19.00
20.07.2017 Donnerstag    
21.07.2017 Freitag  Training  18.30
22.07.2017 Samstag  ggfs. Finalrunde RWH Cup /Testspiel  17.00
23.07.2017 Sonntag    
24.07.2017 Montag  Training  19.00
25.07.2017 Dienstag  Training  19.00
26.07.2017 Mittwoch    
27.07.2017 Donnerstag  Turnier in Neulangen Spiel geg. Rütenbrock  
28.07.2017 Freitag  Training  18.30
29.07.2017 Samstag    
30.07.2017 Sonntag 1.Runde Pokal / ggfs. Endturnier in Neulangen  
31.07.2017 Montag    
01.08.2017 Dienstag  Training  19.00
02.08.2017 Mittwoch    
03.08.2017 Donnerstag    
04.08.2017 Freitag  Training  18.30
05.08.2017 Samstag    
06.08.2017 Sonntag  1.Punktspiel 15.00
07.08.2017 Montag    
08.08.2017 Dienstag  Training  19.00
09.08.2017 Mittwoch  ggfs. 2.Runde Pokal  
10.08.2017 Donnerstag    
11.08.2017 Freitag  Training  18.30
12.08.2017 Samstag    
13.08.2017 Sonntag  2.Punktspiel  15.00

 

 

 

DJK Eintracht Papenburg 2:3 SV RW Heede

Verdienter Sieg

Am regnerischen Sonntag konnte unsere 1.Herren die nächsten 3 Punkte aus Papenburg mitnehmen. Dabei erwischte unsere Mannschaft in Person von Marco Runde einen eher schlechten Start. Ein Fehlpass leitete bereits in den Anfangsminuten das 1:0 für die Eintracht ein. Nach kurzer Zeit fand Heede immer besser ins Spiel, und so konnte ein sehenswerter Angriff über die rechte Seite zum Ausgleich genutzt werden. Tobi Karels konnte den Flachpass sicher im Tor unterbringen. Es spielte von nun an nur noch eine Mannschaft und das war der Gast aus Heede. Noch vor der Halbzeitpause konnte Christoph Flint den Führungstreffer zum 2:1 erzielen. Nach der Pause machte unsere Elf genau da weiter wo sie aufgehört haben. Mit viel Druck nach vorne erzwangen wir kurz nach dem Anpfiff durch Tobi Karels das 3:1. Leider wurden noch einige weitere gute Chancen vergeben und so konnte man den Deckel leider nicht frühzeitig draufsetzen. Ab der 70.Spielminute veränderte sich das Spiel dann allmählich. Die Kraft beim Gast aus Heede wurde weniger. Da steckte beim Einen oder Anderen wohl noch die Dörper Kirmes in den Beinen. Einige brennsliche Situationen mussten entschärft werden und ein Eckball führte noch zum Anschlusstreffer. Im Großen und Ganzen war es zum Schluss aber ein verdienter Sieg und die drei Punkte bescheren uns vorübergehend den 5.Tabellenplatz.

 


 

SV RW Heede 8:0 SV Viktoria Ahlen-Steinbild

Kantersieg gegen Ahlen-Steinbild

Gegen das Schlusslicht der Liga konnte unsere Elf den bisher höchsten Sieg dieser Saison feiern. Ahlen-Steinbild konnte zu keiner Zeit auch nur ansatzweise zeigen warum sie letzte Saison aufgestiegen sind. Heede war von der ersten Minute überlegen und machte das Spiel. Mit dem aggressiven Pressing setzte man den Gast so unter Druck, dass man bereits in der ersten Halbzeit mit 5 zu 0 führte. Das Halbzeitergebnis ließ zu direkt alle Auswechselmöglichkeiten auszuschöpfen um allen Spielern Spielzeit zu gönnen. Die Tore schossen Holger Bollmann, Marco Dierich mit einem lupenreinen Hattrick, Jens Dettmer, Tobias Karels und mit zwei sehenswerten Distanzschüssen Jannik Ahrens, der sich damit in die Torschützenliste der 1.Herren eintragen konnte.

 


 

SV Eintracht Neulangen 0:0 SV RW Heede

Erneut nur ein Unentschieden

Am Freitagabend konnten unsere Jungs sich erneut nicht für ihr gutes Spiel belohnen. In den 90 Minuten waren die Heeder das bessere Team mit den besseren Chancen. Einzig ein Freistoß der Gastgeber, den unser Keeper Stephan Bahns entschärfen konnte, wurde gefährlich. Einige gut rausgespielte Chancen, sowie gute Ecken und Fernschüsse konnten nicht zum so wichtigen und verdienten 1:0 genutzt werden. Das Glück an diesem Tag hatte der Neulangener Torhüter auf seiner Seite. Ein schon sicheres Tor konnte er mit seinen Fußspitzen noch verhindern, nachdem ihm der Ball von Christian Kleemann bereits durch die Hände gerutscht war. Es war also wieder durchaus mehr drin. Am kommenden Sonntag geht es gegen Ahlen-Steinbild ran, die gerade ihren ersten Saisonsieg feiern durften.

 


 

SV RW Heede 1:1 SV Neubörger

1 Punkt, eigentlich zu wenig!

Im Sonntagsspiel kamen wir nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. In der ersten Halbzeit war es ein zu kurz geratener Rückpass den Neubörger dankent annahm. Der Stürmer fing den pass ab, umkurvte Torhüter Stephan Bahns und schob zum 0:1 ein. Wieder einmal mussten wir dem Rückstand hinterher laufen. Beide Mannschaften taten sich nicht viel. Chancen gab es auf beiden Seiten nicht im Übermaß. Der Spielverlauf wurde oft bei Kleinigkeiten vom Schiedsrichter unterbrochen, was dem Spiel nicht gut tat. Mitte der zweiten Halbzeit musste wieder einmal ein Abwehrspieler als Torschütze herhalten. Jens Dettmer konnte sich mit dem Ball im Sechzehner drehen und zum Ausglecih einnetzen. Die Heimmannschaft drückte nun auf den Führungstreffer. Die Angriffe waren aber oftmals zu ungenau und konnten nicht zielgenau zu Ende gespielt werden. Neubörger war sichtlich erschöpft, was wir nicht ausnutzen konnten. So laufen wir weiter unseren Ansprüchen hinterher, denn 10 Punkte aus 9 Spielen können niemanden zufrieden stellen.

 


 

Gute Besserung Fischi!

Mit einer schönen Geste vor dem Spiel gegen Lathen sendete die 1.Herren einen Gruß zu Thomas Fischer. Dieser hatte sich unter der Woche im Training schwer verletzt. Ohne gegnerische Einwirkung zog sich unser Vizekapitän im Trainingsspiel einen Achillessehnenabriss zu. Damit wird er höchstwahrscheinlich für die restliche Saison ausfallen. Ein schwerer Schlag für ihn und die Mannschaft, denn er ist eine wichtige Säule der Mannschaft und befand sich nach eigener Aussage in der Form seines Lebens. Auf diesem Weg noch einmal Gute Besserung Thomas.

GuteBesserungFischi

 


 

SV Rasp Lathen 5:1 SV RW Heede

Debakel im Freitagsspiel

Im Freitagsspiel konnte unsere 1.Herren nicht mal ansatzweise das zeigen, was sie sich gegen die bisher ungeschlagenen Lathener vorgenommen hatten. Schon früh geriet man nach einer Ecke durch mangelnden Einsatz beim Zweikampf in Rückstand. Kurz darauf fiel auch das 2:0 für den Gastgeber. Ein ziemlich frei stehender Lathener bekam den Ball am Rand des Sechzehners und zog ab. Unser Keeper sah bei dem Ball nicht ganz glücklich aus. Doch kurz vor der Halbzeit faste sich Tobi Kässens ein Herz und dribbelt durch die gegnerische Abwehrkette. Weil er keinen anspielbereiten Abnehmer fand, zog er ab und der Ball ging ins linke untere Eck. Mit dem Anschlusstreffer ging es dann in die Kabine. Voller Zuversicht und mit dem Anschlusstreffer noch im Kopf ging es munter in die zweite Halbzeit. Heede spielte jetzt mutig nach vorne, allerdings fehlten zwingende Aktionen vorm Tor des Gegners. Das 3:1 fiel dann aus dem Nichts. Ein Lathener schoss aus gut 20 Metern mittig auf unser Tor. Torhüter Stephan Bahns stand richtig. Leider flutschte dieser durch Hände und Beine und kullerte hinter ihm ins Tor. Heedeversuchte nochmal alles. Doch alle Bemühungen blieben vergebens. Lathen hatte natürlich nun Platz zum kontern. Dies nutzten sie noch zwei mal und konnten uns so die höchste Saisonniederlage zufügen.  

 


 

SV RW Heede 6:0 SV Wippingen

Heede bremst Aufwärtsftrend des SV Wippingen

Nach den Siegen von Wippingen gegen den SV Neubörger und die Eintracht aus Neulangen, war für die Gäste in Heede nichts zu holen. Heede kam etwas langsam ins Spiel, war aber spätestens nach dem 1:0 von Tobias Karels in der 35.Spielminute die spielbestimmende Mannschaft. Vor der Halbzeit konnten Jens Dettmar und Marco Dierich den Spielstand noch auf 3:0 erhöhen. Nach der Pause startete Heede ruhiger. Bei der schwülen Hitze beschränkte man sich auf gezielte Angriffe. Diese waren größtenteils sehr ansehnlich. Durch eine sehr schöne Kombination durfte sich auch der eingewechselte Basti Röder in die Torschützenliste eintragen. Danach konnte Tobi Karels seine Saisontore 5 und 6 verbuchen. Zu erwähnen gilt auf jeden Fall die spielerische Leistung des Youngsters Jannik Ahrens, der mit zwei Torvorlagen, feinen Pässen und einem starken Zweikampfverhalten wieder einmal glänzen konnte.


 

Emco-Kreispokal

SG Walchum-Hasselbrock 0:3 SV RW Heede

Souveräner Einzug in die 4.Runde

Am Mittwochabend konnte unsere 1.Herren den zweifachen Klassenunterschied zu der SG Walchum-Hasselbrock deutlich machen. Mit einer durchweg konzentrierten Leistung konnte man mit einem verdienten und sicheren 3:0 in die nächste Runde des Kreispokals einziehen. Da die Heimmannschaft in der zweiten Runde bereits einen Klassenkonkurrenten aus der 1.Kreisklasse durch ihren Konterfußball ausgeschaltet hatte, war die Taktik unserer Jungs klar. Nicht locken lassen, ein ruhiger Spielaufbau, und Kontersituationen im Keim ersticken. Die Taktik ging voll auf. Die Spielgemeinschaft kam im ganzen Spiel, trotz der neu formierten Abwehr um Holger Bollmann und Marco Runde, nur auf eine einzige Torchance. Die Heeder erzielten bereits mitte der ersten Halbzeit die Führung zum 1:0. Tobias Karels zog eine Ecke direkt stramm auf den Torwart. Der flatterne Ball war schwer zu nehmen für den Torwart. Beim Versuch den Ball rauszufäusten, lenkte er diesen ungewollt ins eigene Tor. Das 2:0 gelang nach schöner Kombination zwischen Tobias Karels und Alexander Hunfeld der nach einem längeren Auslandsaufenthalt zum ersten Mal wieder auf dem Rasen stand. Torschütze war Tobias Karels. Auch das 3:0 durfte Tobi verbuchen und so in der 75.Spielminute alles klar machen. Eine unschöne Szene ereignete sich bereits in der ersten Halbzeit. Kapitän Stefan Runde prallte bei einem Kopfballduell heftig mit seinem Gegenspieler zusammen. Er spielte zunächst weiter, entschied sich dann mitte der zweiten Halbzeit aber lieber dafür den Platz zu verlassen und seine Verletzung untersuchen zu lassen. Am selben Abend gab es aber bereits die Entwarnung. Trotz des sehr ersatzgeschwächten Kaders konnte sich das Spiel durchaus sehen lassen und unsere Jungs dürfen sich auf einen weiteren schönen Pokalabend in diesem Jahr freuen. 

 


 

FC Bockholte 1:0 SV RW Heede

Fragwürdiger Elfmeter entscheidet Spiel

Für das Sonntagsspiel machte das Wetter eine Regenpause und so stand einem guten Spiel auf dem guten Rasen in Bockholte nichts im Wege. Beide Mannschaften starteten vorsichtig ins Spiel und tasteten sich erstmal ab. Heede stand defensiv sehr gut und ließ hinten nichts anbrennen. Dafür lief aber vorne nicht viel. Man wollte abwartend spielen und auf den richtigen Moment warten. Dieser Moment ließ lange auf sich warten. Eine sehenswerte Chance war ein schöner Schuss von Jannik Ahrens, der aber leider knapp am Kasten vorbei ging. In der zweiten Halbzeit starteten die Bockholter etwas stärker, allerdings konnten auch hier wieder keine wirklichen Chancen erspielt werden. Auf der Heeder Seite hatte Tobias Karels das 1:0 auf dem Kopf, war der Torwart schon geschlagen, war dann aber leider doch noch die Latte im Weg. Dann war wiedereinmal das Glück nicht auf unserer Seite. Der Schiedsrichter zeigte nach einem ganz normalen Zweikampf von Jens Dettmer auf den Elfmeterpunkt. Der Elfmeter wurde von der Heimmannschaft in der 85.Spielminute sicher verwandelt. Nun hieß es wieder in den letzten Minuten einen Rückstand zu revidieren. Dies gelang uns heute einfach nicht. Schon am Mittwoch geht es weiter. Im Pokal geht es gegen Walchum/Hasselbrock. Da sich die Personalsituation weiter verschlechtert, wird uns wohl ein sehr schweres Spiel erwarten.   

 


 

SV RW Heede 2:3 GW Spahnharrenstätte

Verschlafene Anfangsminuten kosten Kraft und Sieg

Das Spiel am Donnerstagabend startete für den Gast ausgesprochen gut. Die Heeder verschliefen die Anfangsminuten komplett, so dass der Aufsteiger schon nach 10 Minuten mit 2:0 führte. Es dauerte noch die ganze erste Halbzeit bis man Ball und Gegner in den Griff bekam. In der zweiten Halbzeit sollte dann alles besser werden. Und schon in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit konnte die Heimmannschaft den Anschlusstreffer verbuchen. Nach einem Freistoß von Tobi Karels konnte Marco Runde am langen Pfosten sein erstes Saisontor verbuchen. Ab hier spielte nur noch eine Mannschaft. Spahnharrenstätte konnte sich nur selten von dem Druck der Heeder befreien. In der Mitte der zweiten Hälfte konnte man auch das zweite Tor erzwingen. Es war ein Eigentor, das den Ausgleich zur Folge hatte. Man konnte merken, dass da noch mehr für die Rot-Weißen drin ist. Die Gäste waren sichtlich am Ende ihrer Kräfte. Es spielten nur noch die Heeder. Wieder einmal konnte man aber den hohen Ballbesitz nicht in gut ausgespielte Torchancen ummünzen. Die Zufallsprodukte wurden allesamt vergeben. Und so kam es wie es kommen musste, kurz vor Schluss gelang den Gästen noch ein letzter Konter, der zum Siegtreffer genutzt werden konnte. Der Endstand war dann doch sehr glücklich für den Aufsteiger, der weiterhin oben mitmischen kann. Den Heedern bereitet weiterhin die angespannte Personalsituation große Sorgen.

 


 

Eintracht Börger 0:2 SV RW Heede

Sehr gute erste Halbzeit reichte aus!

Auch das zweite Spiel an diesem Wochenende fand in der Ferne statt. Die mitgereisten Heeder Zuschauer sahen eine sehr gute erste Halbzeit ihrer Mannschaft. Unsere Jungs kombinierten gut und ließen Ball und Gegner laufen. Tobias Karels war es dann Mitte der zweiten Halbzeit, der nach einer Ecke von Tobias Kässens das Spielgerät mit einem gut gesetzten Kopfball im Tor unterbringen konnte. Auch das zweite Tor ging auf seine Kosten. Schlitzohrig verwandelte er einen Freistoß aus spitzem Winkel flach ins Torwarteck. Einige weitere gute Chancen wurden liegen gelassen, so dass wir es verpassten schon in der ersten Halbzeit den Deckel drauf zu machen. In der zweiten Halbzeit schaltete man teilweise einen Gang zu weit runter und ließ die Heimmannschaft somit besser ins Spiel kommen. Unsere Viererkette stand aber auch heute wieder sehr gut und konnte alle brenzlichen Situationen klären. So kam es dazu, dass die zweite Hälfte einen Mangel an Torchancen aufwies. Börger hatte in der zweiten Hälfte zwar mehr vom Spiel, allerdings gehen die 3 Punkte verdient mit nach Heede.

TKarels   Doppeltorschütze Tobias Karels


 

 BW Papenburg II 1:0 SV RW Heede

Unglückliche und unnötige Niederlage!

Am Freitagabend gegen die Reserve von BW Papenburg musste man unnötiger Weise mit leeren Händen aus dem Waldstadion wieder abreisen. Nach einer starken und dominanten ersten Halbzeit gingen die Mannschaften ohne Tore in die Kabine. Doch dies hätte nicht sein müssen. Zwei ziemlich klare Elfmeter wurden den Heedern verwehrt. Und auch weitere Chancen wurden leider ausgelassen. Die Papenburger hatten kaum eine erwähnenswerte Chance. Die zweite Halbzeit hatte ein anderes Gesicht. Die Heimmannschaft spielte ein aggressives Pressing und konnte den Heedern so Parole bieten. Zwar stieg der Ballbesitz und das Spiel verlagerte sich mehr in die Hälfte der Gäste, doch richtige Torchancen waren nun auf beiden Seiten Mangelware. Eine unglückliche doppelte Slapstickeinlage von Holger Bollmann und Stephan Bahns, die ansonsten eine starke Partie spielten, sorgte für das Gegentor. Der letztlich abgeprallte Ball vom Keeper landete vor den Füßen eines Papenburgers der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. In den letzten Minuten versuchten unsere Jungs es mit langen Bällen, allerdings fehlte vorne die Durchsetzungskraft. So musste man sich am Ende sehr unglücklich 0 zu 1 geschlagen geben.

 


 

SV RW Heede 6:0 SV Esterwegen

Dominanter Heimspielauftakt!

Am Samstagabend im ersten Heimspiel der noch jungen Saison hatten unsere Jungs etwas gut zu machen. Und dass sie es wollten, konnte man ab der ersten Minute sehen. Mit einem aggressiven und konzentrierten Pressing machten unsere Jungs den Esterwegern das Leben schwer. Nach einigen guten Offensivaktion führte in der 8.Spielminute ein Kopfballtor von Jens Dettmer nach einem Standard von Frank Bögemann zum umjubelten 1:0. In der restlichen ersten Halbzeit gab es noch zahlreiche Chancen für Heede um die Führung zu erhöhen, allesamt wurden aber vergeben. Esterwegen kam nur sehr selten vor das Tor von Schlussmann Stephan Bahns. Nach der Halbzeitpause änderte sich nicht viel am Spiel. Man merkte dass die Gäste wollten, aber gegen eine stark aufgestellte Defensive der Heeder sahen die Stürmer kein Licht. In der 60.Spielminute konnte Christian Kleemann dann nach einem schön gespielten Ball zum 2:0 einnetzen. Die Chancen der Heeder häuften sich und die Esterweger haben kaum Mittel gefunden um mal weit in die Heeder Hälfte vorzustoßen. In der 62. und 65.Spielminute konnte Marco Dierich nach Vorarbeiten von Christian Kleemann und Sebastian Flint einen Doppelpack verbuchen und auf 4:0 erhöhen. Auch Tobias Karels durfte nochmal ran und sich in die Torjägerliste eintragen. Den 6:0 Endtstand konnte Marco Dierich mit seinem sehenswerten dritten Treffer verbuchen. Mit diesem Sieg konnten Trainer, Spieler und natürlich auch die Zuschauer durchweg zufrieden sein. Am nächsten Wochenende stehen gleich zwei Partien an. Am Freitag geht es nach Papenburg ins Waldstadion gegen die Blau-Weiße Reserve und am Sonntag geht es Auswärts gegen Börger ran.

  16 MDierichDreifach Torschütze Marco Dierich

 


 

Sus Rhede 4:0 SV RW Heede

Erstes Saisonspiel geht mächtig in die Hose! 

Das erste Saisonspiel der 1.Herren lief leider ganz anders als erwartet. Zwar konnte man über 90 Minuten das Spiel machen und hatte weit mehr Ballbesitz als der Gegner, doch jubelten nur die Rheder. Vor heimischen Publikum und einer prunkvollen Tribüne die der Kreisklasse entwachsen scheint, konnte Rhede wieder einmal beweisen, dass sie zwar keinen schönen, allerdings extrem effektiven Konterfußball spielen können. Die ersten beiden Gegentore waren klassische Konter über die schnellen Stürmer der Rheder, die dann teilweise etwas glücklich eingenetzt wurden. Mit 2:0 ging es dann erstmal in die Halbzeit. Trainer Hans-Hermann Andrees setzte dann auf mehr Offensive, Frank Bögemann sollte mehr Schwung in unsere harmlose Offensivabteilung bringen. Die Abwehr wurde auf eine Dreierkette umgebaut. Zwingende Torchancen wurden leider trotzdem nicht herausgespielt. Wenn es gefährlich wurde, dann meist mit Distanzschüssen aus zweiter Reihe von Tobi Karels. Ein sehr fragwürdiger Handelfmeter nach einem Klärungsversuch des Heeder Kapitäns sorgte mitte der zweiten Hälfte für die Vorentscheidung. Das vierte und letzte Gegentor war erneut ein Konter im Zusammenspiel mit individuellen Abwehrfehlern.

Das schauerliche Spiel gilt es nun abzuhaken, denn schon am Samstag geht es gegen Esterwegen im nächsten Duell weiter!

 


 

1-7-16 18.30 Trainingsauftakt Platz C  
2-7-16 16.00 Spiel gegen SG Völlen           Emsstadion  
4-7-16 19.00 Training Platz C  
6-7-16 19.00 Training Platz C  
8-7-16 18.30 Training Platz C  
11-7-16 19.00 Training Platz C  
13-7-16 19.00 Training Platz C  
15-7-16 18.30 Spiel gegen Aschendorf         Emsstadion  
16-7-16    Training  Platz C  
19-7-16 20.00 Training Platz C  
20-7-16 19.00 Training Platz C  
22-7-16 18.30 Training  Platz C  
23-7-16 10.00 Training  Platz C  
27-7-16 19.00 Spiel gegen Dörpen II TECIS  Emsstadion  
28-7-16 19.00 TuS Haren  Neulangen  
29-7-16 19.00 TECIS-Finale oder Training  Emsstadion  
31-7-16 15.00 Turnierfinale  
Neulangen  
2-8-16 19.00 Training  Platz C  
3-8-16 19.00 EMCO-Kreispokal 2. Runde
 ??  
5-8-16 18.30 Training  Platz C  
7-8-16 18.00
1. Saisonspiel in Rhede
 Emspark  

Spielplan
Mittwoch 03.08.2016
09:30 - 10:00 EMCO 2. Runde
Sonntag 07.08.2016
18:00 - 20:00 A Rhede
Samstag 13.08.2016
18:00 - 20:00 H Esterwegen
Freitag 19.08.2016
19:30 - 21:00 A BW Papenburg
Sonntag 21.08.2016
15:00 - 17:00 A Börger
Donnerstag 25.08.2016
20:00 - 20:30 H Spahn`hstätte
Sonntag 28.08.2016
15:00 - 17:00 H Wippingen
Sonntag 04.09.2016
15:00 - 17:00 A Bockholte
Mittwoch 07.09.2016
19:00 - 21:00 EMCO-Pokal
Freitag 16.09.2016
19:30 - 21:30 A Lathen
Sonntag 18.09.2016
15:00 - 17:00 H Neubörger
Freitag 23.09.2016
19:30 - 21:30 A Neulangen
Sonntag 02.10.2016
15:00 - 17:00 H Ahlen-St.
Sonntag 09.10.2016
15:00 - 17:00 A Eintr. Papenburg
Mittwoch 12.10.2016
19:00 - 21:00 EMCO-Pokal
Samstag 15.10.2016
18:00 - 20:00 H Sögel
Sonntag 23.10.2016
14:30 - 16:30 A Hilkenbrook
Sonntag 30.10.2016
14:30 - 16:30 H Vrees-Rastdorf
Sonntag 06.11.2016
14:30 - 16:30 H Rhede
Sonntag 13.11.2016
14:00 - 16:00 A Esterwegen
Freitag 18.11.2016
19:30 - 21:30 H Börger

  

© 2017 SV Rot-Weiß Heede e.V.